Aktuelle Veranstaltungen

GONG-Festival «Aarau in SoundMotion»

Erwachsene 35.-

GONG-Mitglieder 25.-

Ermässigte 20.-

Familienführung 20.-/10.-

 

Platzzahl beschränkt - Reservation/Vorverkauf

QUARTER NOTES

 

Samstag, 18. September 2021

19:30

Ehemalige eniwa-Werkhalle

 

GONG-Improvisationsorchester

 

Ruedi Debrunner - Leitung


GONG - Improvisationsorchester: Lukas Briner - Schlagzeug | Ruedi Debrunner - Leitung, Klarinette | Anna Eichenberger  - Stimme | Leila Erdin  - Stimme, Viola | Teresa Hackel - Blockflöten

| Magdalena Irmann - Akkordeon | Walti Marti - Klarinette | Anna-Kaisa Meklin - Viola da Gamba | Roger Nickl - Trompete | Flavio Rohner - Flöte, Saxophon | Karin Rüdt - Gitarre, Viola da Gamba | Julia Rüffert - Posaune | Eric Ruffing - Analog Synthesizer | Kevin Sommer - Bassklarinette | Micha Zumsteg - E-Gitarre

 

Im Programm des GONG-Festivals 2020 spielte das Orchester unter der Leitung von Ruedi Debrunner zusammen mit dem Akkordeonisten Hans Hassler. Zur Koordination des Orchesters diente neben den Soundpaintinggesten eine grafische Zeichensprache, die in diesem Projekt erstmals erprobt wurde. 

Diese Erforschung des improvisatorischen Zusammenspiels in einem grösseren Klangkörper wird nun mit «QUARTER NOTES» weitergeführt: Karten, Skizzen, Bilder aus den Aarauer Quartieren werden als Vorlagen für die verschiedenen Sätze der Orchestermusik herangezogen und vertont.

 


SOUND - TRANSFER - MOTION

 

Freitag, 29. Oktober 2021

20:00 

Kuk Aarau, Saal 2

 

Katarina Knazovicka - Klavier

 

Manrico Padovani - Violine 

 

 


Die Pianistin Katarina Knazovicka und der Geiger Manrico Padovani entführen das Publikum in die transformierenden und modellierenden Klänge eines Karol Szymanowski und Witold Lutoslawski, der neben Komposition auch Mathematik studiert hat. In der Partita - einem Duo für Violine und Klavier, das als sein Signaturstück gilt - verbindet Lutoslawski zum einen seinen Impuls Solokonzerte für diese beiden Instrumente zu komponieren und zum anderen seine Fähigkeit die Bach- und Händel-Referenzen mit aleatorischem zu verknüpfen. Dank Pinchas Zukermann und Anne-Sophie Mutter avancierte die Partita innerhalb kürzester Zeit zu einem der meistgespielten modernen Werke für Violine.  

 

Die Sonate für Violine und Klavier von Karol Szymanowski ist mit einem weiteren grossen Namen verbunden - nämlich Artur Rubinstein, der dieses emotional geladene und hoch virtuose Werk mit Pawel Kochanski in Warsaw uraufgeführt hat.

 

Im benachbarten Mähren hat ein bewegtes Schicksal Leos Janacek zu der Entstehung eines bedeutenden Klavierwerks - Sonate I.X.1905, mit dem ursprünglichen Titel „Von der Strasse am 1. Oktober 1905“ - bewogen. 

 

Den Ton der musikalischen Transformation geben neben der Janaceks Sonate nicht zuletzt die schwebenden Klänge eines Arvo Pärt.

 

Programm...

   

28 GRÜNDE DAS MEER ZU ÜBERQUEREN

 

Sonntag, 31. Oktober 2021

14:30

Stadtmuseum Aarau, 2. UG

 

Balladin

 


Magdalena Irmann - Akkordeon, Stimme  | Alexandra Fülscher - Querflöte, Stimme  |

Sabrina Merz - Kontrabass, Stimme | Thirza Möschinger - Projektionen, Technik | Katarina Tereh - Gedanken dazu

 

Mit persönlichen, politischen, örtlichen, sprachlichen und intimen Grenzen wird sowohl instrumental, verbal, räumlich als auch literarisch gespielt. Zu den Eigenkompositionen von Alexandra Fülscher, Magdalena Irmann und Sabrina Merz die an Folk aus allen siebzehn Himmelsrichtungen angelehnt sind und Autobiografisches mit einbeziehen, hat Katarina Tereh Texte geschrieben, deren Buchstaben sich mit der Musik verweben.

 

 

Fremdveranstaltung: Erwachsene CHF 30,- / Kinder ab 6 Jahren und Studierende CHF 15,-

keine Ermässigung für GONG - Mitglieder


FEDERLEICHT BIS RABENSCHWARZ

 

Samstag, 13. November 2021

20:00

Pianolounge Aarau

  

Duo Voltage

 

Heidy Huwiler - Klarinette

 

Andrea Isch - Klavier

 


Kompositionen mit Pfiff und Flügelschlag für allerlei musikalisches Federvieh. Duo Voltage lädt in eine artenreiche Klangwelt ein und fordert das Publikum zu mehr, als nur den Singvögelchen zu lauschen. Musik die watschelt, flattert und tirilliert - ein bewegendes Konzert in jeder Hinsicht.

 


AARAU IN SOUND MOTION

 

Samstag, 20. November

11:00 | 14:30 | 17:15

Dauer: 110 min

 

Familienversion

10:40 | 14:50

Dauer: 60 min

 

Start: aarau info

 

Musikalisch-sinnlicher Stadtspaziergang durch ungewohnte Konzertlokale

 


Hör&Jetzt (Ruedi Debrunner - Klarinetten, Klavier | Marco Käppeli - Perkussion)

Sommerwolf (Nicolas Wolf - Schlagzeug | Kevin Sommer - Bassklarinette)

Duo Alto (Anat Nazarathy - Flöte | Noa Mick - Saxophon)

Lydit (Cheyenne Häni - Blockflöten | Malin Lardon - Nyckelharpha)

Ján Kubiš - Akkordeon 

 

Stadtführungen aarau info

Magdalena Irmann - Familienführung

 

 

In Zusammenarbeit mit Stadtführungen von aarau info begibt sich das Publikum mit verschiedenen Musikerinnen und Musikern auf die Spuren des Klanges in der Stadt Aarau. Aus und in mehreren Klangstationen dringt Musik - frei improvisiert, notiert, uraufgeführt - und nimmt uns mit auf einen Spaziergang durch die Aarauer Altstadt.


In Planung


Das Konzert wird voraussichtlich auf Frühjahr 2022 verschoben. Der genaue Termin folgt. 

 

Aufschluss Meyerstollen, Aarau

 

Windspiel - Duo für Neue Musik

 

 

«RaumZeit»

 

 


 

Verena Wüsthoff - Blockflöten | Eva Zöllner - Akkordeon

 

Windspiel reist zurück in der Musikgeschichte, schaut in die Zukunft, spielt mit Zeit und Unendlichkeit, lässt Klänge im Raum schweben und wird am Ende selbst Teil einer „Weltraummusik“. 

 

35.-/25.-/20.-

Familienkonzert

 

Das Konzert wird voraussichtlich auf Frühjahr 2022 verschoben. Der genaue Termin folgt. 

Stadtbibliothek Aarau

 

Compagnie Chamarbellclochette

 

 

«ROBOT»

 

eine experimentelle

 

Marionetten - Musik - Performance